Musik

9:59 vorm.



hi alle zusammen,
ich hatte heute einfach mal Lust etwas über Musik zu schreiben... Ich weiss auch nicht, aber Musik ist einfach was tolles. Ich finde sie hilft und passt in allen Lebenslagen.
Wenn man traurig ist kann man Musik hören, entweder um wieder positive Gedanken zu kriegen oder einfach um das Gefühl mal rauszulassen und sich wieder aufzubauen. Manche Lieder verursachen bei mir auch einfach so ein positives Gefühl und so erzählen von einer solchen Lebensfreude, dass ich fast heulend durchs Haus tanzen könnte (das klingt vielleicht ein bisschen schräg, aber ich glaube die meisten wissen, was ich meine). Das selbe gilt auch für viele andere Gefühle und ich kann bei wirklich wenigen Sachen so loslassen wie beim Musik höhren.

Kennt ihr das, wenn ihr auf irgendwas einfach gar keine Lust habt, aber dann zieht ihr euch große Kopfhörer auf und tut es einfach und die Musik entführt euch einfach in eine ganz andere Welt der Gedanken und Träume und ihr merkt gar nicht wie die Zeit vergeht und ihr auf einmal schon fertig seid?!
Ich hatte das letztes Wochenende - ich sollte im Garten Unkraut zupfen und hatte nicht wirklich Lust, wusste aber, dass es nötig war und habe also alles vorbereitet, mir mein Handy und Kopfhörer geschnappt und eine meiner älteren Playlists angemacht. Ich habe viele Lieder gehört die ich schon sehr lange nicht mehr gehört habe, weil ich meistens keine Lust drauf hatte und die immer vorgespult habe. Beim arbeiten - mit dreckigen Händen - war das dann nicht möglich und ich habe auch gar nicht drauf geachtet, sondern einfach gehört und mitgesungen... Ich könnte jetzt im Nachhinein auch gar nicht sagen was ich in der Zeit gedacht habe oder ob ich überhaupt gedacht habe. Die Musik hat mich einfach komplett mitgenommen und auf einmal waren 3 Stunden rum und meine Eltern sagten ich soll mal eine Pause machen, aber ich wollte gar nicht. Ich wollte einfach noch Stunden mit meiner Musik dasitzen und weitermachen, auch wenn die Arbeit an sich keinen Spaß gemacht hat. Kennt ihr das?




Gerade höre ich übrigens auch Musik. Das hält mich davon ab zu sehr darüber nachzudenken, was ich schreibe und versetzt mich in die richtige Stimmung zum schreiben.

Neuerdings kann ich Musik auch unterwegs hören und laufe gefühlt die hälfte des Tages mit Kopfhörern rum. Ich muss allerdings sagen, dass es für mich wirklich einen großen Unterschied macht wo ich Musik höre und ob jemand dabei ist / mithört oder was auch immer.
Ich bin einafch eine Person, die jedes Lied nach dem 3. Hören auswendig kann und singe auch eigentlich immer mit. Mit Kopfhörern in der Öffentlichkeit ist das natürlich ein bisschen schwierig... daher höre ich am liebsten zu Hause Musik und dann auch über eine richtige Anlage oder wenigstens übers Headset - der Klang ist da einfach ganz anders als bei In-ears. Also egal ob Zeichnen, Kochen oder auch HA, Musik ist eigentlich immer dabei, für mich ist sie wie ein Stück zu Hause.

Zu Hause... und "Erinnerungen". Habt ihr schonmal so einen Moment gehabt, wenn ihr ein bestimmtes Lied hört und es euch an irgendeinen Moment erinnert? Ich habe das z.B. sehr stark bei dem Lied "Waving flag" - zu der Zeit als es gerade rauskam und sehr oft im Radio lief war ich  mit meiner Familie an der Ostsee, daher erinnert es mich jetzt immer daran, wie wir an den Dünen vorbeigefahren sind, mit dem Meer und dem Sommerwind... ich habe wirklich ein klares Bild davon vor Augen, wenn ich sie schließe. Ich finde es jedesmal wieder toll, wie Lieder so etwas schaffen... ich glaube deshalb hilft Musik mir auch oft beim lernen.

So ich muss jetzt nochmal kurz erwähnen, dass dieser Text nicht von Colognegirl ist. Sie ist eine sehr gute Freundin von mir und während ich bei ihr was hat sie mir angeboten auch mal einen Versuch zu wagen. Ich spiele selber schon länger mit dem Gedanken einen Blog zu machen, bin allerdings noch nicht sicher gewesen, ob es wirklich was für mich ist... Vielleicht hilft mir dieser Post ja bei der Entscheidung :).
Ich hoffe ich habe euch nicht zu sehr gelangweilt und ihr seid nicht zu enttäuscht, dass der Post nicht von Colognegirl ist - sie arbeitet schon (bzw. ist glaube ich schon fertig) am nächsten Artikel ;).
Thema BÜCHER!!! Ich freue mich selber schon sehr darauf, da ich auch ein totaler Bücherwurm bin :D. Bücher und Musik haben für mich übrigens auch einen Zusammenhang. Oft verknüpfe ich die Charaktere nach dem lesen mit einem oder mehreren Liedern, die für mich sehr gut zu der Persönlichkeit und Geschichte passen. Ihr wärt überrascht wie viele Lieder auch für ein Buch geschrieben sein könnten...
So jetzt bin ich aber wirklich fertig ;).
<3 nochmal dafür, dass du mich schreiben gelassen hast Colognegirl!



Ich bin es nochmal :)
Meine Freundin hat sich entschieden, einen eigenen Blog zu erstellen. Guckt doch mal vorbei: http://dreamon0111.blogspot.de/ 

You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts

Instagram

">

Subscribe