1 Year of Blogging

10:26 vorm.



Es ist jetzt schon etwas über ein Jahr her, dass ich meinen ersten Post verfasst und hochgeladen habe. Nicht bei Blogger, sondern auf einer anderen Plattform. Trotzdem bin ich jetzt schon seit über einem Jahr blogtechnisch aktiv. Das möchte ich mir heute zum Anlass nehmen und ein wenig darüber schreiben, was mich vor etwa einem Jahr dazu gebracht hat einen Blog zu starten, und vor allem, warum ich am Ball geblieben bin.

Warum also ein Blog?

Ich habe schon mein ganzes langes 16-jähriges Leben wahnsinnig gerne geschrieben. Mit 7 habe ich mein erstes "Buch" geschrieben, eine 8 seitige Geschichte, in Großbuchstaben auf DinA5-Papier gekrakelt. Viele Geschichten habe ich angefangen und nie beendet, einfach, weil ich die Zeit dazu nicht hatte. Mit 13 habe ich ein 50-seitiges Buch zu Ende geschrieben, dieses Mal auf dem Computer und auf DinA4 und tatsächlich mit Groß-und Kleinbuchstaben:). Irgendwie kam die Schule dann dazwischen und ehrlich gesagt hatte ich als 14-jähriges Mädchen auch andere Dinge im Kopf als mich vor den Laptop zu setzen und an Geschichten zu schreiben, die ich nicht beenden würde. Dass man einen Blog schreiben kann, selbst, wenn man nicht professionell oder berühmt ist- davon wusste ich nicht mal etwas. In den Weihnachtsferien 2016 habe ich dann "Girl Online" von Zoe Sugg gelesen und ich fürchte, auch wenn das sehr klischeehaft ist....hat mir das letztendlich den letzten Anstoß gegeben, einen Blog zu schreiben. 
Zu dem Zeitpunkt hatte ich etwas intensiver damit angefangen, YouTube zu gucken, um mein Englisch zu verbessern und mir hat die Idee, dass man als Besitzer eines Kanals etwas von seinem Leben teilen und somit Menschen von Problemen ablenken kann, ziemlich gut gefallen. Ich wollte einfach ein bisschen von dem ganzen Chaos in meinem Kopf teilen und mich an besonders schöne Erlebnisse erinnern. Denn seien wir mal ehrlich...wer kann sich schon an alles erinnern, was er erlebt hat. Deshalb macht es mir auch mit am meisten Spaß, meine Gedanken auf diesem Blog zu verewigen, denn wenn ich mir das später nochmal durchlese, weiß ich, was ich mal gedacht habe. Und das ist echt echt cool...

Wie gesagt, war "Girl Online" am Ende aber der Auslöser. Wahrscheinlich auch einfach nur deshalb, weil mir Penny (die Protagonistin) als Charakter so gut gefallen hat und ich mich gut mit identifizieren konnte und auch immer noch kann. Ein bisschen wollte ich einfach wie sie sein.

Jetzt, ein Jahr später bin ich sehr froh, dass ich mich für den Blog entschieden habe. Denn auch wenn es wirklich zeitaufwendig ist und ich auch irgendwie dachte, dass es einfacher ist, Leser zu bekommen, freue ich mich über jeden Kommentar, jeden neuen Leser und jede Minute, die ich meine Posts schreiben kann. Das führt mich auch direkt zu den Gründen, warum ich versuche, mit dem Bloggen am Ball zu bleiben.

  1. Erinnerungen teilen und aufbewahren. Wie bereits gesagt ist es so eine schöne Möglichkeit sich an Erlebnisse zu erinnern. Und es ist ein genauso schönes Gefühl, dass es- zumindest hoffe ich das- Leute interessiert, was in deinem Leben so passiert.
  2. Gedanken teilen. Menschen zu finden, die das gleiche denken oder Tipps für bestimmte Dinge haben, ist mit eins der besten Gefühle, die es gibt. Das Bloggen ermöglicht es irgendwie, sich in dieser Hinsicht mit anderen zu verbinden.
  3. Und zu guter Letzt: Die Menschen, die man über das Bloggen "kennenlernt". Mein Blog ist noch sehr sehr klein und wenn er überhaupt irgendwann mal etwas größer sein wird, dann wird das noch eine Weile dauern. Aber die Zeit, die ich jetzt schon dabei bin zu bloggen, hat mir ermöglicht, mit Leuten in Kontakt zu treten, die ich sonst niemals kennengelernt hätte. Und auch, wenn ich diese Personen nicht wirklich kenne, habe ich das Gefühl, als wären wir Freunde. Kommentare zu lesen und in den Statistiken zu sehen, dass tatsächlich eine handvoll Menschen auf meinen Blog klicken, macht mich unglaublich glücklich. Ich kann mittlerweile wirklich verstehen, warum es so viele mit Bloggen oder YouTube versuchen. Unterstützung von eigentlich fremden Menschen zu bekommen, ist ein tolles Gefühl! 
Und in diesem Sinne liste ich euch jetzt ein paar meiner liebsten Blogs auf...vielleicht mache ich in naher Zukunft auch noch mal eine richtige Blogvorstellung, aber für heute möchte ich euch einfach ein paar Blogger nennen, deren Posts ich sehr gerne lese!

Kirsten von JustCoffeeGirl
Dreaming Out Loud
Josie von Warm Winters
Vanessa von Vanessa-Travella
Maike von of nightmares and fairytales
Nina von Captivating Place
Lea von lea christin
Pierre E. von Milk and Sugar
Michelle von Brief an einen Fremden

Das sind nur einige meiner liebsten Blogger, aber ich würde es euch wirklich ans Herz legen, diesen Blogs mal einen Besuch abzustatten. Ich verspreche euch, es wird sich lohnen:)(Die Reihenfolge der Auflistung hat absolut nichts damit zutun, wie gerne ich bestimmte Blogs lese.
Was sagt ihr zu dem Thema? Warum seid ihr Blogger geworden und was findet ihr besonders schön daran? Findet ihr es auch so cool, dass man auf diese Weise Freunde hat, die man gar nicht kennt? Ich würde mich sehr darüber freuen, eure Gedanken dazu zu hören!


You Might Also Like

28 Kommentare

  1. Tolle Geschichte, wie du zum Blogger würdest!
    Alles Liebe,
    Marie💗
    http://mariedyness.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Sehr interessanter Beitrag! Total cool, dass du schon mit 7 Jahren ein "Buch" geschrieben hast :))
    Ich finde auch, dass es soo cool ist, Leute durch das Bloggen kennenzulernen!! Einfach Klasse ❤️
    Wow, vielen Dank, dass du mich erwähnt hast und dass du meinen Blog gerne liest! Bedeutet mir viel ❤️❤️ Fühl dich gedrückt :)
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Alles Liebe,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich total, dass dir der Post gefallen hat...deinen Blog lese ich wirklich unglaublich gerne und freue mich, dass dich das so freut (kompliziert ausgedrückt:)).
      Fühl dich auch gedrückt!
      Alles Liebe <3

      Löschen
  3. Ein wirklich toller Post! <3
    Erstmal VIELEN LIEBEN DANK, dass du mich hier erwähnst. Es freut mich so sehr, dass dir mein Blog gefällt! Das bedeutet mir echt viel!!! Vor allem weil ich mich mit deiner Geschichte sehr gut identifizieren kann. Als ich jünger war schrieb ich auch immer viel. In der Grundschule war ich sogar in einer AG zum kreativen Schreiben und habe an Wettbewerben teilgenommen. Mit zunehmenden Alter verlor ich das aber leider auch etwas aus den Augen und blogge nun. "Girl Online" habe ich auch gelesen und obwohl es mich nicht dazu inspiriert hat mit dem Bloggen anzufangen, hat es mich darin bekräftigt, immer weiter zu machen. Über die letzten 5-6 Jahre habe ich meinen Blog nämlich ständig deaktiviert und dann wieder neu begonnen. Bisher sieht es so aber aus, als würde er jetzt endlich richtig Fuß gefasst haben!
    Deine drei Gründe für das Bloggen kann ich eins zu eins auf mich übertragen! Besonders in Bezug auf meinen Auslandsaufenthalt sehe ich es als eine schöne Art Erinnerungen festzuhalten. Außerdem teile ich mich gerne mit und lese gerne die Gedanken anderer. Und die Community ist einfach klasse!

    Liebste Grüße,
    Nina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina,
      ich finde es echt schön, dass du dich mit der Geschichte, wie ich zum Bloggen gekommen bin, irgendwo identifizieren kannst! Wow, dass du schon seit fast 6 Jahren mehr oder weniger einen Blog hast, finde ich ziemlich beeindruckend und hoffentlich hast du in deinem jetzigen Blog auch etwas gefunden, an dem du auf jeden Fall fest halten möchtest. <3
      Alles alles Liebe <3

      Löschen
  4. Wow das ist wirklich ein ganz süßer Post <3
    Dass du aber schon ein Jahr lang bloggst und ich dich überhaupt erst vor kurzem entdeckt habe, macht mich irgendwie auch traurig. Es ist nämlich so schön dein ganzes erlebtes zu lesen.
    Und auch in deinem dritten Punkt, dass man so eine kleine Community kennenlernt, die eigentlich doch sehr fremd ist, man aber auch so vertraut mit ihr ist, da kann ich dir so zustimmen :)

    Und vielen vielen Lieben Dank, dass ist einer deiner liebsten Blogs sein darf! :D

    xx
    Josie / Warm Winters

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich echt total, dass dir der Post gefallen hat. Ich liebe deinen Blog total und freue mich immer, wenn du einen neuen Posts hochlädst...<3
      Alles Liebe und einen schönen Sonntag!

      Löschen
  5. Dieser Post war echt sehr berührend. Ich habe auch mit
    meinem Blog angefangen, weil ich mit anderen Menschen etwas
    teilen wollte und da Instagram eine eher oberflächliche Plattform
    geworden ist, habe ich meinen Blog gegründet. Das ist jetzt aber auch schon ein
    paar Jahre her. Ich finde es immer so toll, wenn man seine Posts nochmal
    durchgeht und schaut, was man so alles in dieser Zeit erlebt hat.
    Auch wenn man noch ein kleiner Blog, man darf nie die Motivation und die
    Kreativität verlieren, denn ohne dieses beiden Komponenten, ist das bloggen unglaublich
    langweilig und anstrengend.
    Liebe Grüße
    Luisa von http://www.allaboutluisa.com/#

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich sehr, dass mein Post dich berührt hat! Ich kann dir nur zustimmen. Alte Posts noch einmal durchzugehen, ist wirklich immer schön, wie eine kleine Reise in der Zeit!
      Alles Liebe
      X

      Löschen
  6. Ich find's irgendwie cool, dass dich ein Buch zum Bloggen inspiriert hat. Sowas hört man ja doch eher selten! :) Jedenfalls ist das eine schöne Idee und sehr interessant. :)
    Ich freue mich sehr, dass du meinen Blog gerne mal liest! Das motiviert einen gleich. :)
    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  7. Hallo meine Liebe!

    Ich musste gerade grinsen, da du mit 7 Jahren dein erstes "Buch" geschrieben hast. Meins entstand auch in dem Alter und hat glaube ich auch um die 7 - 8 Seiten.
    Die Geschichte, wie du zum Bloggen gekommen bist ist auf jeden Fall interessant. Finde die "Geschichte dahinter" sozugsagen immer total spannend. :-)

    Ich wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche!
    Anna :-)
    https://wwwannablogde.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit 7 waren die paar Seiten tatsächlich ein ganzes Buch für mich, haha:)
      Ich wünsche dir auch noch eine schöne Restwoche <3
      Alles Liebe<3

      Löschen
  8. Erstmal fühle ich mich unglaublich geehrt, dass du mich erwähnt hast, denn dies ist wirklich keine Selbstverständlichkeit. Dein Blog wächst und wächst und ich denke, dass du es noch weit bringen wirst. Und es ist wirklich total witzig, da ich aktuell einen sehr ähnlichen Blogpost plane. Das Bloggen ist wirklich eine Sache, die ich bisher kein einziges Mal bereut habe, es macht soviel Spaß und ich bin so gespannt wohin uns das ganze noch bringt:)

    Liebe Grüße Kirsten<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie immer ist es sehr schön von dir zu hören, und danke für deinen lieben Kommentar<3
      Ich bin schon sehr gespannt auf deinen Blogpost, ich werde ihn auf jeden Fall sofort lesen!
      Alles Liebe <3

      Löschen
  9. Ein sehr interessanter Blogbeitrag !
    & alles gute zum Blog-Geburtstag !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke:)
      "Blog-Geburtstag" finde ich eine echt gute Bezeichnung dafür, haha<3

      Löschen
  10. Super Post, finde deine Geschichte spannend! ich bin zum Bloggen gekommen, weil ich sonst nirgends meine Leidenschaft zu Fashion und Beauty ausleben konnte. Beim Bloggen kann ich alles loswerden und auf eine sehr feie Art und Weise mein Hobby mit anderen teilen. Das finde ich wirklich klasse :)

    Liebe Grüße
    Kim :)
    https://softandlovelyx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dir nur zustimmen! Es ist echt schön, wie man sich durchs Bloggen selbst verwirklichen kann:)
      Liebe Grüße
      X

      Löschen
  11. Total interessant deinen Weg zum Bloggen zu lesen! Ich habe auch immer solche Buchprojekte gestartet, bis jetzt sind alle gescheitert haha. Und schöne Blogempfehlungen !

    Liebste Grüße,
    Alina von Selfboost

    AntwortenLöschen
  12. Hey! Ich wollte dich informieren, dass ich dich für das Liebster Award nominiert habe. :) Weiteres dazu findest du bei meinem neuesten Beitrag.
    Hab noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  13. Glückwunsch, das ist ja cool! Ich blogge jetzt schon 9 Jahre und ich sage dir, es ist eine Sucht! Bleib auf jeden Fall dabei ;)

    Liebst,
    Alena
    lookslikeperfect.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, 9 Jahre sind noch einmal eine ganz andere Nummer. Respekt!
      Liebe Grüße
      X

      Löschen
  14. Ein sehr schöner Beitrag! Es freut einen immer zu sehen, was man erreicht hat. Was ein Jahr alles "bewirken" kann und es ist auf jeden Fall noch schöner, wenn man eine Community hat, mit der man sich austauschen kann :)
    Bei mir ist es mit dem Bloggen eine etwas länger Geschichte und wer weiß, vielleicht werde ich eines Tages auch auf meinem Blog erzählen, wie es dazu gekommen ist, dass ich nun blogge :)
    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim bloggen und natürlich viel Erfolg :)
    Liebe Grüße und schöne Ferien wünsche ich dir!
    magdaeva von https://lifestylemeetsmagdaeva.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde mich auf jeden Fall freuen, deine Geschichte lesen zu können!
      Danke fürs Lesen und Kommentieren <3
      Alles Liebe
      X

      Löschen

Popular Posts

Instagram

">

Subscribe