1st Quarter 2018: Review

10:09 vorm.



Am Anfang des neuen Jahres hatte ich mir vorgenommen, keine einzelnen Monatsposts mehr zu schreiben. Zum einen hatte ich so nämlich eine Verpflichtung jeden Anfang des Monats einen Post zu schreiben, was oft einfach nicht reingepasst hat, und zum anderen habe ich selber gemerkt, dass es mir irgendwann keinen Spaß mehr gemacht hat. Deshalb die neue Idee: Quartalsrückblicke! 
Ich hab in der letzten Zeit bei immer mehr Bloggern ein bestimmtes Format beim Schreiben solcher Posts gesehen, das mir sehr gefällt, da es kurz und knapp, aber trotzdem interessant ist. Schreibt mir doch mal, was ihr davon haltet und wie ihr die Idee von Quartalsrückblicken anstatt Monatsrückblicke findet.


 Mein erstes Quartal 2018 war eigentlich ganz gut. Das Jahr hat unspektakulär begonnen und hat sich einfach in mein Leben geschlichen, ohne dass ich es wirklich bemerkt hätte. Zwar hatte ich nur einige Tage nach Jahresbeginn einen meiner schlimmsten Flüge bisher, was mir kein gutes Gefühl für meinen ersten Flug alleine im Sommer gibt, aber danach habe ich in vielen Situationen gut gegen zu starke Ängste ankommen können. Dass schon drei Monate 2018 verstrichen sind, finde ich irgendwie gruselig, denn jeder Monat bringt mich näher zu etwas, an dem ich noch nicht weiß, wie es ab dort aus weiter gehen soll...Aber ich versuche jeden Moment zu genießen. Mein Motto dieses Jahr ist schließlich "Every moment matters", und bis auf ein paar Aussetzer funktioniert das bisher ganz gut:)

Gelesen...
  • "Das Jahr in dem ich lügen lernte"
  • "Wunder" (zum 10000000000. Mal)
  • "The Color Purple" 
  • "Der Alchemist"
  • "Lieber Daddy, Long Legs"
  • "Die Penderwicks" (ebenfalls zum nicht mehr zählbaren Mal...)
  • "To kill a Mockingbird"
Geschaut...
  • "The Greatest Showman" 
  • "Pitch Perfect 3"
  • "Gilmore Girls" (wieder angefangen...und mich in die Serie wieder verliebt)
  • "Das große Promibacken" (hat meine Mittwoche nach der Fahrschule versüßt:)
  • "Der Lehrer" 
  • "Full House"
  • "Dirty Dancing"
  • "Riverdale" (und mich in Cole Sprouse alias. Jughead verliebt....)
Strüßjer an Karneval

Gemacht....
  • 1. Hilfe Kurs (mannomann, war das ätzend...)
  • eine "Change your Clothes Week" mit meiner besten Freundin...ich habe eine Woche lang ihre und sie meine Kleidung getragen:)
  • ein Bullet Journal begonnen 
  • zu meiner Freundin von DreamingOutLoud gefahren
  • das erste Mal nicht nur auf einer Hausparty, sondern im Club feiern gewesen....bin noch am entscheiden, wie ich das finde....:)
  • Meine Facharbeit abgegeben und noch in dem Moment eine groooße Freiheit gespürt.....
  • das erste Mal auch "richtig" Karneval gefeiert
  • Eine Yoga-Challenge, die mir gezeigt hat, dass man doch irgendwie alles durchhalten kann, wenn man es nur wirklich möchte
  • "Mental Cleanse Challenge" durchgehalten
  • Meinen alljährlichen vegetarischen Monat durchgezogen...und dabei gemerkt, dass ich zwar gerne Fleisch esse, ich es aber gar nicht so sehr vermisse, wenn es mal kurz weg ist
  • JuLeiCa geschafft.Und bei einer der Aufgaben, die wir bewältigen mussten, ein Lied geschrieben..:)

 Gedacht...
  • dass ich am liebsten abends ins Bett gehe, wenn ich eine gute Unterhaltung an dem Tag hatte oder einen Blick mit besonderen Menschen austauschen konnte
  • dass man manchmal aus der Komfort-Zone herausgehen sollte 
  • dass ich absolut nichts mit diesem Zwischending von Winter und Frühling anfangen kann und ich DRINGEND Wärme brauche
  • dass ich Schnee zwar liebe, aber im März nicht mehr zum gefühlt 1000. Mal seit Jahresbeginn zu einem weißen Garten aufwachen möchte
  • dass unsere Schule die Heizungen auch ruhig mal im Winter bei Graden um die 0 anschalten kann und sich das nicht für den Sommer aufsparen sollte, weil niemand die Dinger da braucht
  • dass ich Fernweh nach dem Meer habe und Sehnsucht nach Freiheit
Gelacht über...
  • seltsame Menschen in der Fahrschule
  • noch verrücktere Erinnerungen an den letzten Sommer
  • nicht über aber mit ein paar alten Freunden
  • absurde Kommentare  

Gekauft...
  • einen schwarzen Cord-Rock 
  • einen schwarzen Jumpsuit
  • Tickets für zwei Konzerte
  • viel zu viel Essen für das, was ich im Monat verdiene..:)
  • zu viele Kinokarten 
Gelernt...,
dass ich mit deutlich weniger Stress durch eine Klausurenphase kommen kann, dass mir Matheklausuren aber einfach nicht gut tun, und dass ich froh bin, dass ich "nur" noch 5 Matheklausuren schreiben muss. Dass ich ein ziemlich gutes Gedächtnis habe, wenn es darum geht, Dinge aus der Vergangenheit auszugraben und dann nostalgisch zu werden, weil alles anders ist. Aber gleichzeitig auch, dass mir niemand bestimmte Erinnerungen nehmen kann.

Gehört...
  • "The Greatest Showman" hoch unter runter
  • "How do I live" von LeAnn Rimes, eigentlich viel zu dramatisch, aber gut für die nostalgischen Momente...
  • "Goodbye my lover"-James Blunt
  • "Nakes"-James Arthur
  • "Mine"-Glee Cast
  • "Give your heart a break"-Glee Cast
  • "We will run"- Hollow Coves
  • "Not over you"-KHS
  • "Walls"-Ruben
  • "Flicker" und "Too much to ask" von Niall Horan
  • "Mad World", die Riverdale Version
  • "Total Eclipse of the Heart"- Glee Cast
  • "Girls wanna have fun"- Glee Version
  • "Verte de lejos"-Lodovica Comello
  • "White Horse"-Taylor Swift
Stunden verbracht mit...
meine Facharbeit schreiben, Riverdale schauen, meinen Schreibtisch anstarren und wissen, dass ich eigentlich lernen sollte, trashige Videos auf YouTube schauen

Gegessen...
das erste Eis des Jahres, zu viel Erdnussbutter, Kokoschips, Mikrowellen-Popcorn mit flüssiger Butter, French Toast


Wie sieht es mit den Neujahrsvorsätzen aus?
Ich wollte mehr lesen und zumindest im Januar sah das auch noch ziemlich gut aus. 4 Bücher insgesamt habe ich gelesen. Allerdings habe ich im Februar und März etwas schwierigere Bücher gelesen und auch länger gebraucht...aber naja, ich entdecke meine Liebe zum Lesen mit jeder Seite wieder:)
In den Spagat komme ich auch schon fast, es fehlen nur noch wenige Zentimeter...vielleicht kann ich euch dazu dann im Sommer mehr sagen, obwohl ich mich jetzt auch langsam dem Kopfstand widmen möchte hehe...
Mehr kann ich momentan noch nicht wirklich sagen, denn obwohl das Jahr bisher ziemlich okay war, kann sich natürlich noch alles ändern und ich möchte keine voreiligen Schlüsse ziehen.

Eine Sache, die das erste Quartal jetzt leider noch gar nicht gut geklappt hat, ist das regelmäßigere Bloggen. Egal, wie gut ich meine Posts plane, irgendwas kommt immer dazwischen und einen einheitlichen Tag, an dem ich immer uploade, habe ich auch nicht. Natürlich versuche ich mein Bestes, aber die Schule nimmt leider leider immoment die meiste Zeit in meinem Leben ein. Das wird sich auch wieder ändern, aber das hat dazu geführt, dass ich bisher nur relativ wenige Posts hochgeladen habe...

Posts bisher 2018:
So ganz kurz war der Post jetzt leider doch nicht mehr, aber ich hoffe, dass euch das Format ganz gut gefällt. Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen..:)
Wie war euer erstes Quartal 2018? Haben sich Dinge verändert, seid ihr zufrieden?


P.s. Was mir gerade noch einfällt, ich habe mir vor einiger Zeit endlich einen Instagram-Account für meinen Blog erstellt und würde mich sehr freuen, wenn ihr einen Blick vorbei werfen würdet:))

You Might Also Like

24 Kommentare

  1. Ich finde die Idee mit dem Vierteljahresrückblick schön! :) Das große Promibacken habe ich auch richtig gerne geguckt, obwohl ich solche Sendungen sonst gar nicht gern schaue, aber das hier fand ich irgendwie gut. :D Von Lieber Daddy Long Legs gibt es jetzt übrigens auch eine Fortsetzung. ;)
    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, danke für die Info! Ich fand das Buch total toll und werde mir dann auf jeden Fall die Fortsetzung zulegen:))
      Alles Liebe
      X

      Löschen
  2. Ich finde das mit den Quartalsrückblicken echt eine gute Idee.. ich selbst habe noch nie so einen Rückblick geschrieben.. Eigentlich ist es aber eine richtig schöne Sache um die Leser mehr am privaten Leben teilhaben zu lassen.. hast mich inspiriert dazu sowas in der Zukunft auch mal in Angriff zu nehmen :)
    Alles Liebe, Lea von http://leachristind.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Ich kann es nur empfehlen, solche Rückblicke zu schreiben, da man sich selber auch noch mal klar macht, was überhaupt alles passiert ist!
      Liebe Grüße
      X

      Löschen
  3. Mir gefällt die Idee total und ich habe mir auch vorgenommen mehr zu lesen, bisher habe ich es zeitlich leider nur auf zwei Bücher geschafft und es ist wirklich total seltsam wie schnell die Zeit an uns vorbei rennt, damals habe ich immer nur gelacht wenn ältere Leute gesagt haben, die Zeit vergeht wie im Flug, doch je älter ich werde umso mehr verstehe ich, dass sie eigentlich Recht hatten. Freue mich schon sehr auf die nächsten Beiträge dieser Art!
    xx Kirsten von https://www.justcoffeegirl.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zeit rennt tatsächlich..vor allem das 11. Schuljahr neigt sich so schnell dem Ende zu. Ich hab das Gefühl, dass erst gestern der erste Schultag war...naja, ich wünsche dir viel Glück beim mehr Lesen, spätestens in den Sommerferien wirst du bestimmt Zeit dafür finden:)))
      Alles Liebe
      X

      Löschen
  4. Ein sehr schöner und inspirierender Post!
    Alles Liebe, Marie💗
    http://mariedyness.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Hey:)
    Wirklich toller Beitrag! Die Idee mit den Rückblicken alle drei Monaten, finde ich gut, ich bin meistens zu faul mich jeden Monat aufs neue hinzusetzen und einen Monatsrückblick zu verfassen ;)
    Du hast echt vieles in der Zeit gemacht!
    Ich freue mich schon auf den nächsten Rückblick!

    Liebe Grüße,
    Emily

    sweetredstrawberry.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <3
      Ich bin auch zu faul, mich jeden Monat hinzusetzen haha:))
      Hoffentlich hast du noch einen schönen Dienstag!
      Alles Liebe <3

      Löschen
  6. Ach, was für ein toller Beitrag! Macht dich unendlich smypatisch! :)

    Viel Liebe,
    Katrin.
    www.octobreinparis.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So was höre ich gerne, hehe:)
      Danke<3
      Liebste Grüße

      Löschen
  7. Schöner Beitrag. Die Idee mit den Quartalsrückblicken finde ich gut :)
    Ich finde es auch so krass, dass wir einfach schon April haben. Die Zeit rennt einfach nur :)
    Liebe Grüße,
    Alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Da warst du ja sehr fleißig! Ich dachte heute auch, unglaublich wie die Zeit vergeht Morgen bin ich schon seit einem Jahr verheiratet... und 2018 ist schon wieder zu einem Viertel vorbei... schlimm =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, es kommt zwar etwas spät, aber herzlichen Glückwunsch zum Jahrestag.
      Das schöne ist..es bleiben noch drei viertel von 2018..und das ist gar nicht so wenig!
      Alles Liebe

      Löschen
  9. Ich finde es gut, dass du dich nicht mehr selbst so unter Druck setzt, kenne das auch. Tolle Idee. Viele Sachen davon habe ich auch gemacht oder geschaut (Jugheeeead ♥).

    Freue mich schon auf den nächsten Post!

    Liebste Grüße von Vivian

    https://bloggaholica.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, alleine dein Kommentar hat dich mir schon sympathisch gemacht:)
      Danke<3
      Alles Liebe!

      Löschen
  10. Wow, was für ein toller Rückblick :)
    Ja, Riverdale kann wirklich einen viele Stunden rauben und es macht echt süchtig.
    Wünsch dir einen tollen Tag!
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast du recht, haha:)
      Das wünsche ich dir auch
      Alles Liebe
      XX

      Löschen
  11. Hallo meine Liebe!

    Ich finde die Idee mit den Quartalsrückblicken wirklich super! Ich glaube, so werde ich es nächstes Jahr auch machen.
    Und Respekt, wie viele Bücher du dieses Jahr schon gelesen hast. Bei mir war es bisher leider nur eins. Traurig irgendwie. Und das Matheklausuren mir ebenfalls nicht gut tun, habe ich dieses Jahr auch schon sehr deutlich gemerkt! (Mathe ist aber auch wirklich schrecklich)

    Ich wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche!
    Anna :-)
    https://wwwannablogde.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich wirklich, dass dir mein Post gefallen hat! Und ja, eines meiner Ziele war es wieder mehr zu lesen und es klappt echt ganz gut;)

      Ich wünsche dir noch eine schöne Woche <3

      Löschen

Popular Posts

Instagram

">

Subscribe